Kategorisiert | ForexYard Tägliche

Verbesserte globale Wirtschaftsaussichten stützen Ölpreise

Veröffentlicht am 14 September 2010 von ForexYard

Die internationalen Ölpreise notierten am Montag bei über $77 pro Barrel, nachdem solide Konjunkturdaten aus China einen neuen Konjunkturoptimismus am Markt fördern konnten. Aktuellen Zahlen zur chinesischen Industrieproduktion zufolge hat diese um rund 14% im August zugelegt. Darüber hinaus stützt die seit mehreren Tagen aufgrund eines Lecks geschlossene Ölleitung zwischen den USA und Kanada, die mit einer Transportkapazität von 670.000 Barrel pro Tag zu einer der größten Pipelines in Nordamerika zählt, die Preise.

Am Dienstagmorgen setzten die Ölpreise ihren Aufwärtstrend im asiatischen Handel fort. Ein Barrel der US-Referenzsorte WTI zur Auslieferung im Oktober kostete $77,30 und somit $0,11 mehr als am Montag. Der Preis für ein Fass Nordsee-Brent stieg um $0,13 auf $79,16. Ferner klettern die Ölpreise derzeit aufgrund einer freundlichen Stimmung an den Aktienmärkten sowie der jüngsten Dollar-Schwäche, so Händler.

Technische News

Die kräftige Aufwertung um zuletzt rund $5 hat den Preis für Rohöl möglicherweise in den überkauften Bereich gedrückt. Der Slow Stochastic der Tages-Chart kreuzt hier abwärts, was auf mögliche Abwärtstendenzen bereits in naher Zukunft hinweist. Ein weiteres Zeichen für eine baldige Unterbrechung der Preis-Rallye ist eine Doji-Candlestick-Anordnung, die nach dem gestrigen Handelstag nicht zu übersehen ist. Der Preis hat mittlerweile seinen Widerstand bei $77 von Anfang Februar erreicht. CFD-
Forex -Händler könnten bei Rohöl ihre Long-Positionen für heute auflösen. Die nächste Unterstützung befindet sich voraussichtlich bei $75,60.

This analysis is republished with permission from ForexYard. Their daily analysis can also be found at Daily Commodity News.

Kommentare sind geschlossen.

Free Ebook!

Dowlnoad this FREE Ebook to Discover
7 Expert Secrets to Crude Oil Futures Trading
Enter Your Name & Email For Instant Access: